MBSV von 1604 e.V.

Wir haben einen neuen König 2015/2016!

 


Traditioneller Auftakt zum Schützenfest des Mendener Bürgerschützenvereins von 1604 war am Freitag der
Seniorennachmittag. Vom 1. Vorsitzenden Heinz Freis, dem Königspaar Hubert und Brigitte Schmidt und dem Vizekönigspaar Ulrich und Annette Müthing mit ihrem Hofstaat konnten knapp 150 Senioren im sehr gut besuchten Spiegelsaal auf der Wilhelmshöhe begrüßt werden. Neben den Vereinssenioren, den Senioren der St. Vincenz Gemeinde und der evangelischen Gemeinde sowie des Kolping-Verbandes besuchten uns auch die Bewohner verschiedener Altenpflegeeinrichtungen in Menden, namentlich des Altenheim St. Vincenz, Gepflegtes Wohnen St. Vincenz und des Integra Seniorenpflegezentrums. Für die musikalische Untermalung sorgten Wilhelm vom Wege am Klavier und der Männergesangverein von 1903, besser bekannt als „die Klappbuxen“. Bei Kaffee und Kuchen wurde sodann manche Anekdote aus früheren Zeiten erzählt. Der Verein dankt besonders dem Kreis der Königinnen und den Hofstaatsdamen für die Bewirtung der Gäste.

Beim anschließenden Exerzieren im Park der Wilhelmshöhe überprüften Oberst Matthias Reers und Oberstleutnant Meinolf Rammert die Schützenfesttauglichkeit ihrer Offiziere. Musikalisch begleitet wurde der MBSV dabei vom Spielmannszug Kolping Menden. Zahlreiche Gäste verfolgten sodann die Auszeichnung der Vereinsmeister in den verschiedenen Schießwettbewerben, die der Schießsportleiter des MBSV, Ehrenmajor Hans Joachim Klopries, zusammen mit den amtierenden Majestäten vornahm. Den Dianapokal gewann Delia Wiemann. In den verschiedenen Altersklassen siegten im Luftgewehrwettkampf Patrick Sommer, Ulrich Kuge und Thomas Remes. Im Kleinkaliberwettkampf gewannen Norbert Olivier, Christian Bongard und Klaus-Peter Fechner. Den Oberst-Ernst-Stenner-Gedächtnispokal errang Christian Bongard, den Offiziers-Alterspokal Thorsten Wiemann und den Offiziers-Seniorenpokal Thomas Remes. Norbert Olivier gewann den Wettkampf um die Jahresehrenscheibe.

Später am Abend ermittelte der MBSV seinen neuen Geckkönig. Nachfolgerin von Leutnant Norbert Ritli ist Sophie Rammert. Als eine von mehreren Mitstreitern im MBSV holte sie nach einer knappen Stunde den hölzernen Geck aus dem Kasten. Zum Zeichen dieser Würde trägt sie nunmehr ein Jahr lang die rot-gelbe Schärpe mit der Aufschrift „Geckkönig“.

 

Schützenfest am 27. und 28. Juni 2015

Traditionell begann unser Schützenfest mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal Battenfeld´s Wiese am Samstag, den 27. Juni.

Dort sprach Oberst Matthias Reers folgende Beförderungen aus:
zum Hauptmann: Florian Gallist, Sven Siepmann und Tim Siepmann

Nach den Ständchen u.a. am Seniorenwohnheim Cramersche Fabrik, am Altenheim St. Vincenz, bei Pastor Jürgen Senkbeil von der St. Vincenz-Gemeinde und am Krankenhaus startete am Samstagmittag ein wunderschöner Festumzug vor großartiger Kulisse durch die Stadt.

Zum achten Mal wurde um den Königspokal gewetteifert: Ausgehend von einer Idee aus dem Kreise der Könige des MBSV unter Leitung von Major Klaus-Peter Fechner findet nunmehr am Samstag Nachmittag nach dem Festzug und der Parade auf der Wilhelmshöhe ein Schießwettbewerb zusammen mit den befreundeten Schützenvereinen statt. Geschossen wurde dabei auch in diesem Jahr auf eine Krone. Teilgenommen haben Könige folgender Vereine: des MBSV v. 1604, der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Schwitten, der Schützenbruderschaft St. Hubertus Menden-Nord, des Schützenvereins Holzen-Bösperde-Landwehr und des Bürger-Schützenbundes Menden. Pünktlich um 15.16 Uhr mit dem 110. Schuss wurde Martin Haupt von der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Schwitten Sieger im Wettkampf um den Pokal der Könige, um den insgesamt 15 Könige wetteiferten. Dieser Wettkampf findet regelmäßig während des Schützenfestes des MBSV statt.

Der Schützenplatz am Nachmittag und insbesondere der am Samstagabend stattfindende Schützenball waren sehr gut besucht.

Nach dem Zapfenstreich zu Ehren des scheidenden Königspaares Hubert und Brigitte Schmidt und des Vizekönigspaares Ulrich und Annette Müthing konnten zahlreiche Gastvereine und Bürger zum Schützenball am Samstagabend in einer voll besetzten Wilhelmshöhe begrüßt werden. Für die musikalische Unterstützung sorgte mit einem breit gefächerten Repertoire an Schlagern aus verschiedenen Epochen und aktuellen Hits die „Jörg Krause Band“.

Am Samstagabend während des Schützenballs wurden ganz besonders geehrt:
60 Jahre Mitgliedschaft im MBSV: Gisbert Ewen, Udo Hollmann, Josef Lehmkuhl, Gert Müller, Heinz Oberkampf, Heiner Reckers, Gert Reckers, Günter Sauer, Theo Schirp, Günter Schlatmann, Hans-Ludwig Schlatmann und Horst Schotenröhr

50 Jahre Mitgliedschaft im MBSV: Heinz Bachmann, Georg Ermer, Klaus Hans, Joachim Kersting, Josef Kersting, Helmut Kofoth, Dr. Günter Lohmann, Dieter Sammler, Andreas Scharpenack, Friedrich Stertmann, Franz-Josef Sögtrop, Hans Wilmes und Martin Wittmann

40 Jahre Mitgliedschaft im MBSV: Klaus Dünnebacke, Tobias Frigge, Horst Gosewinkel, Prof. Dr. Hans-Joachim Krupke, Heinz Georg Pantel und Wolfgang Roch

25 Jahre Mitgliedschaft im MBSV: Bernd Peter Antler, Roland Battenfeld, Gerd Bredeweg, Burkhard Gimm, Gerhard Hillebrand, Gisela Hillebrand, Christian Hillebrand, Manfred Hillebrand, Brunhilde Hoffmann, Martin Kleinsorge, Dr. Georg Köster, Herbert Kramer, Heinz G. Kuhlemann, Daniel Oberkampf, Marlies Schmidt, Michael Voß und Dr. Michael Wagner

Der 1. Vorsitzende Heinz Freis dankte den Jubiläumskönigspaaren, die den MBSV nicht nur im jeweiligen Königsjahr, sondern auch zusammen mit ihren Hofstaaten noch über Jahre hinaus mitgetragen und repräsentiert haben:

50 Jahre: Willi Herbrügger (†) und Beate Preuß
40 Jahre: Horst Gosewinkel und Ursula Bockelmann
25 Jahre: Richard Scharpenack und Brunhilde Hoffmann; sie waren mit ihrem damaligen Hofstaates anwesend
10 Jahre: Königspaar Jens und Maria Sauer, Vizekönigspaar Karl Peters und Christiane Hennemann

Den MBSV-Verdienstorden in Bronze erhielten: Axel Dünnebacke, Norbert Olivier, Alexandra Löhnert, Julian Bonnekoh und Werner Siepmann

Den MBSV-Verdienstorden in Gold erhielten: Hermann Ellert und Klaus Leber

Orden des Sauerländer Schützenbundes für Verdienste: Major Gerd Ziegenhirt und Hauptmann Michael Schlotmann

Orden des Sauerländer Schützenbundes für besondere Verdienste: Major Gerd Haberle

Nach dem ökumenischen Gottesdienst im Park der Wilhelmshöhe, geleitet von Diakon Olaf Scheideler von der St. Vincenz-Gemeinde und Pfarrerin Dorothea Goudefroy von der evangelischen Kirchengemeinde Menden begann am Sonntag, dem 28. Juni 2015, am frühen Nachmittag das Vogelschießen um die Würde des neuen Schützenkönigs im Schützenjahr 2015/2016.

Vogelschießen 2015

Zepter Hauptmann Tobias Franke 14.13 Uhr
Reichsapfel Hauptmann Benedict Franke 14.20 Uhr
Linker Flügel Leutnant Claus Imkamp 16.01 Uhr
Rechter Flügel Oberleutnant Philipp Fechner 14.50 Uhr
Stoß Oberleutnant Daniel Freis 16:55 Uhr

Krone (Vizekönig) Frank Westhoff 15.20 Uhr

Königsschuss: Heinz Bachmann 18.10 Uhr / Königspatronen: 222

Königspaar: Heinz Bachmann und Ulrike Westhoff

Vizekönigspaar: Frank Westhoff und Stephanie Grewe

Das Straßencafé am Sonntagnachmittag und der Schützenplatz während des Vogelschießens waren sehr gut besucht; insgesamt herrschte eine tolle Feststimmung auf der Wilhelmshöhe. Unterstützung erhielt der MBSV von Seiten des Placida-Viel-Kollegs. Schülerinnen und Schüler kümmerten sich liebevoll und professionell um die kleinsten Gäste des Schützenfestes während der Kinderbelustigung mit interessanten Spielen.

Während des Schützenfestes unterhielt der Musikverein Helden, das Blasorchester Menden, der Spielmannszug Kolping Menden und der Spielmannszug „IN TREUE FEST“ Schwitten e.V. die Gäste des MBSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.