MBSV von 1604 e.V.

Wir haben einen neuen Schützenkönig 2014!

Hubert Schmidt ist mit seiner Frau Brigitte neuer König für das Schützenjahr 2014-2015! Vizekönig ist Ulrich Müthing mit seiner Frau Anette.

Schützenkönig 2014 MBSV 1604 - Hubert Schmidt

V.l.n.r.: Hans Schmidt, Anette Müthing, Ulrich Müthing (Vizekönig), Brigitte Schmidt, Hubert Schmidt (König)


MBSV Seniorennachmittag und Exerzieren am Freitag, 27. Juni 2014

Traditioneller Auftakt zum Schützenfest des Mendener Bürgerschützenvereins von 1604 war am Freitag der Seniorennachmittag. Vom 1. Vorsitzenden Heinz Freis, dem Königspaar Tobias Huckschlag und Sarah Freis und dem Vizekönigspaar Daniel Freis und Melina Kutsch mit ihrem Hofstaat konnten knapp 90 Senioren im gut besuchten Spiegelsaal auf der Wilhelmshöhe begrüßt werden. Für die musikalische Untermalung sorgte Wilhelm vom Wege am Klavier. Ein besonderer Höhepunkt war der erneute Auftritt des „coro piccolo“ der St. Vincenzgemeinde unter der Leitung von Kantor Christian Rose. Dabei begeisterten gerade die jüngsten Besucher an diesem Nachmittag mit ihrem schon großen musikalischen Können. Bei Kaffee und Kuchen wurde sodann manche Anekdote aus früheren Zeiten erzählt. Der Verein dankt besonders dem Kreis der Königinnen und den Hofstaatsdamen für die Bewirtung der Gäste.

Beim anschließenden Exerzierenim Park der Wilhelmshöhe überprüften Oberst Matthias Reers und Oberstleutnant Meinolf Rammert die Schützenfesttauglichkeit ihrer Offiziere. Musikalisch begleitet wurde der MBSV dabei vom Spielmannszug Kolping Menden. Zahlreiche Gäste verfolgten sodann die Auszeichnung der Vereinsmeister in den verschiedenen Schießwettbewerben, die der Schießsportleiter des MBSV, Ehrenmajor Hans Joachim Klopries, zusammen mit den amtierenden Majestäten vornahm. Den Dianapokal gewann Christiana Bongard. In den verschiedenen Altersklassen siegten im Luftgewehrwettkampf Andre Klüver, Thorsten Wiemann und Werner Lehmkühler. Im Kleinkaliberwettkampf gewannen Lars Kreutz, Reinhold Kuge und Klaus-Peter Fechner. Den Oberst-Ernst-Stenner-Gedächtnispokal errang Carsten Schmidt, den Offiziers-Alterspokal Peter Schöler und den Offiziers-Seniorenpokal Werner Lehmkühler. Karl Peters gewann den Wettkampf um die Jahresehrenscheibe.

Eine besondere Ehrungwurde Major Klaus-Peter Fechner zuteil: Er erhielt die grün-weiße MBSV-Schärpe. Vor über zehn Jahren hatte er die Idee, alle Könige und Vizekönige des MBSV im „Kreis der Könige“ zusammenzuschließen. Seit dieser Zeit treffen sich mehrmals jährlich die Majestäten des MBSV unter seiner Leitung. Die Schärpe wird einmal im Jahr verdienten Mitgliedern für ihre herausragende Tätigkeit verliehen. Sie trägt die Aufschrift „Kreis der Könige“.

Später am Abend ermittelte der MBSV seinen neuen Geckkönig. Nachfolger von Oberleutnant Patrick Sommer ist Leutnant Norbert Ritli. Als einer von mehreren Mitstreitern unter den jungen Offizieren im MBSV holte er nach einer knappen Stunde den hölzernen Geck aus dem Kasten. Zum Zeichen dieser Würde trägt er nunmehr ein Jahr lang die rot-gelbe Schärpe mit der Aufschrift „Geckkönig“.

Schützenfest am 28. und 29. Juni 2014

Traditionell begann unser Schützenfest mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal Battenfeld´s Wiese am Samstag, den 28. Juni.

Dort sprach Oberstleutnant Meinolf Rammert folgende Beförderungen aus:

zum Leutnant: Claus Imkamp und Herbert Pantel
zum Oberleutnant: Daniel Freis und Tobias Huckschlag
zum Hauptmann: Lars Kreutz und Thorsten Wiemann

Nach den Ständchen u.a. am Seniorenwohnheim Cramersche Fabrik, am Altenheim St. Vincenz, bei Pastor Jürgen Senkbeil von der St. Vincenz-Gemeinde und am Krankenhaus startete am Samstagmittag ein wunderschöner Festumzugvor großartiger Kulisse durch die Stadt.

Zum siebten Mal wurde um den Königspokalgewetteifert: Ausgehend von einer Idee aus dem Kreise der Könige des MBSV unter Leitung von Major Klaus-Peter Fechner findet nunmehr am Samstag Nachmittag nach dem Festzug und der Parade auf der Wilhelmshöhe ein Schießwettbewerb zusammen mit den befreundeten Schützenvereinen statt. Geschossen wurde dabei in diesem Jahr auf eine Krone. Teilgenommen haben Könige folgender Vereine: des MBSV v. 1604, der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Schwitten, der Schützenbruderschaft St. Hubertus Menden-Nord, des Schützenvereins Holzen-Bösperde-Landwehr und des Bürger-Schützenbundes Menden. Pünktlich um 16.04 Uhr wurde Hauptmann Axel Dünnebacke vom MBSV Sieger im Wettkampf um den Pokal der Könige. Dieser Wettkampf findet regelmäßig während des Schützenfestes des MBSV statt.

Der Schützenplatz am Nachmittag und insbesondere der am Samstagabend stattfindende Schützenball waren sehr gut besucht.

Nach dem Zapfenstreichzu Ehren des scheidenden Königspaares Tobias Huckschlag und Sarah Freis und des Vizekönigspaares Daniel Freis und Melina Kutsch konnten zahlreiche Gastvereine und Bürger zum Schützenballam Samstagabend in einer voll besetzten Wilhelmshöhe begrüßte werden. Für die musikalische Unterstützung sorgte mit einem breit gefächerten Repertoire an Schlagern aus verschiedenen Epochen und aktuellen Hits die „Jörg Krause Band“.

Am Samstagabend während des Schützenballs wurden ganz besonders geehrt – Ehrungen:

60 Jahre Mitgliedschaft im MBSV
Fritz Bockelmann, Horst Heering, Heinz Herbrügger, Alfred Kofoth, Franz-Josef Preuß und Willy Stehmann

50 Jahre Mitgliedschaft im MBSV
Prof. Dr. Wildor Hollmann, Ulrich Köster, Herbert Mansfeld und Gerhard Schulte

40 Jahre Mitgliedschaft im MBSV
Markus Beierle, Bernhard Höppe, Heinz-Walter Maibaum, Hans Rößler, Franz-Josef Schaub, Adolf Schlünder und Klaus Treese

25 Jahre Mitgliedschaft im MBSV
Winifried Beierle, Andreas Bongard, Franz Borggrewe, Benedict Franke, Sarah Freis, Wolfgang Goeke, Dr. Günter Gottschlich, Dr. Iris Kirchner-Freis, Günter Kissing, Helmut König, Ignaz Krejci, Wolfgang Menze, Norbert Olivier, Christina Scharpenack, Ann-Kathrin Schmidt, Gerhardt Schmidt, Oliver Schnitzler, Rainer Schwanebeck, Dr. Andreas Terstappen, Peter Thielen, Helmut Wandhoff, Franz-Joseph Weber und Klaus Weidner

Der 2. Vorsitzende Michael Franke dankte den Jubiläumskönigspaaren, die den MBSV nicht nur im jeweiligen Königsjahr, sondern auch zusammen mit ihren Hofstaaten noch über Jahre hinaus mitgetragen und repräsentiert haben:

50 Jahre: Gerd Ziegenhirt und Marga Schmitz

40 Jahre: Kurt Bensiek (†) und Ursula Heering

25 Jahre: Gerd und Marlies Schmidt; Vizekönig Hubert Schmidt; sie waren mit ihrem damaligen Hofstaates anwesend

10 Jahre: Königspaar Andreas Scharpenack und Alexandra Reers, Vizekönigspaar Matthias Reers und Christina Scharpenack

Folgende Verdienstorden wurden vergeben:

Den MBSV-Verdienstorden in Bronze erhielten: Rainer Rammert, Christian Bongard, Achim Finck und Dirk Ziegenhirt

Den MBSV-Verdienstorden in Silber erhielt: Hauptmann Andreas Prenger

Den MBSV-Verdienstorden in Gold erhielt: Wilhelm vom Wege

Orden des Sauerländer Schützenbundes für Verdienste: Ehrenmajor Günter Bongard und der Ehrenvorsitzende Gerd Rosier

Orden des Sauerländer Schützenbundes für besondere Verdienste: Ehrenmajor Klaus Maßling

Orden des Sauerländer Schützenbundes für hervorragende Verdienste: Ehrenmajor Willy Stehmann

Nach dem ökumenischen Gottesdienst im Park der Wilhelmshöhe begann am Sonntag, dem 29. Juni 2014, zunächst das Kaiserschießender anwesenden Könige des MBSV. Dieser besondere Wettkampf findet im Abstand von mehreren Jahren und zu Vereinsjubiläen statt.

Kaiser 2014: Major Hans Schmidt
Schusszahl: 2019

Vogelschießen 2014

Zepter Hauptmann Jens Sauer 16.25 Uhr

Reichsapfel Hauptmann Daniel Sommer 16.32 Uhr

Linker Flügel Hauptmann Norbert Olivier 17.12 Uhr

Rechter Flügel Leutnant Marco Tischer 16.55 Uhr

Stoß Tim Goldschmidt 18.07 Uhr

Krone (Vizekönig)Ulrich Müthing 17.05 Uhr

Königsschuss/ 44 Königspatronen: Major Hubert Schmidt 18.22 Uhr

Königspaar: Hubert und Brigitte Schmidt

Vizekönigspaar: Ulrich und Annette Müthing

Das Straßencafé am Sonntagnachmittag und der Schützenplatz während des Vogelschießens waren sehr gut besucht; insgesamt herrschte eine tolle Feststimmung auf der Wilhelmshöhe.

Während des Schützenfestes unterhielt der Musikverein Helden, das Blasorchester Menden, der Spielmannszug Kolping Menden und der Spielmannszug „IN TREUE FEST“ Schwitten e.V. die Gäste des MBSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.